Telefonische Sofortberatung für Opfer von Narzissten

DER NARZISST IM PROFIL

Oft herrscht innerhalb der Gesellschaft immer noch der Trugschluss, dass der Narzisst selbstverliebt ist. In Wirklichkeit ist er ein armes, isoliertes Kind in seinem eigenen „Seelen-Gefängnis“ eingeschlossen, das unfähig ist, selber eine Verbindung zu sich selbst herzustellen, geschweige denn für sich selbst Liebe oder gar Selbstachtung zu empfinden. Deshalb verachten Narzissten früher oder später auch genau die Menschen, die sie anfangen zu lieben und mit ihnen enger in Beziehung stehen. Sie können Menschen nicht achten, die sie mögen, da sie unfähig sind für sich selbst Selbstachtung zu empfinden.

AUFGEPASST:

Die größte Falle ist nun, Mitleid mit einem Narzissten zu empfinden, denn dies wird gnadenlos von ihm ausgenutzt, bis Sie selbst am Ende sind. Mitleid ist die größte Falle, auf die man im Umgang mit Narzissten hereinfallen kann. Und Liebe hat nichts mit Mitleid zu tun. Und Mitleid bedeutet auch nicht, dass Sie selbst „mit“ darunter „leiden“!

Ein richtig pathologischer Mensch mit einer narzisstischen Störung ist mit einem Vampir zu vergleichen, der Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes das Leben aus Ihnen saugt. Er erniedrigt Sie, wertet Sie ab, (Eltern werten ihre eigenen Kinder vor anderen Menschen ab), er hält nie sein Wort, manipuliert und kann nur Beziehungen aufbauen auf einer strategischen Grundlage der Kontrolle und Macht über Sie. Er ist nicht fähig Mitgefühl zu besitzen, wenn es so scheint, vertrauen Sie darauf, es ist nur gespielt, um Sie zu manipulieren.

Oft muss das Opfer viel zu lange an dem Missbrauch leiden, weil das Opfer sich selbst im Wege steht und als „Gut-Mensch“ einfach nicht wahrhaben kann und will, dass der eigene Vater, Familie, Freunde, so böse Absichten haben können. Und so hofft der normale Mensch, doch immer wieder etwas Gutes im Narzissten zu finden oder hat Mitleid mit ihm, denn er denkt, der Narzisst kann ja nur so sein, weil er selbst einmal Opfer gewesen sein muss.

Egal, warum dieser Mensch zum Narzissten geworden ist, wollen Sie ein glückliches Leben führen oder sich für einen schlechten Menschen aufopfern?

Es gibt bei einem richtig pathologischen Narzissten meist keine Lösung für ihn, außer für Sie! Indem Sie endlich beginnen sich zu schützen, um wieder Freude am Leben zu empfinden. Holen Sie sich Unterstützung, um professionell zu reflektieren, ob in Form von Coaching, telefonischer Sofort-Beratung, Seelsorge, Therapie oder einer Selbsthilfegruppe. Schauen Sie Beiträge auf YouTube zum Thema Narzissmus etc.

Egal wie gut Sie in der Kommunikation sind, mit einem Narzissten gibt es keine gesunde Streitkultur, für einen Narzissten gibt es nur Krieg. Und diesen versucht er stets mit allen Mitteln zu gewinnen, deshalb wird beim Ansprechen eines sensiblen Themas, der Streit immer nur größer und schlimmer mit einem Narzissten und Sie werden danach noch mehr innerlich „aufgerieben“ sein. Es macht also gar keinen Sinn, sich mit einem Narzissten zu streiten, denn er ist nicht interessiert an einer ehrlichen Lösung, die auch immer auf Mitgefühl und Verständnis gegründet sein muss. Einem Narzissten geht es nur ums „Gewinnen“ und insgeheim denkt er sich schon seinen nächsten Rachefeldzug aus oder den nächsten fiesen Kommentar, mit dem er Sie aus der Fassung oder Sie zum Weinen bringen kann. Damit steigert er seine eigene sehr niedrige Lebensenergie, unter der er fortwährend leidet.

Wenn Sie auf Rache aus sind und denken, dann werden Sie halt genauso wie der Narzisst und schlagen ihn mit seinen eigenen Waffen, dann verschwenden Sie nur kostbare Lebensenergie, und sie werden mehr und mehr in einen bitteren Abgrund gezogen. Sie können sich nur Hilfe durch Aufklärung suchen und lernen, die Fakten im Umgang mit Narzissten zu akzeptieren.

Narzissten leben in einer kompletten Wahrnehmungsstörung und verteidigen Ihre Lügen so überzeugend, dass sie es vermögen, dass dem eigentlichen Opfer in der Außenwelt keinen Glauben schenken wird. Für den Narzissten sind seine Lügen seine Wahrheit. Er ist immer das „Opfer“, selbst wenn er ganz offensichtlich der „Täter“ ist, ist er das Opfer. Auch wenn er Sie offensichtlich verletzt hat, wird er sich darüber empören, wenn Sie dieses wagen anzusprechen. Der Narzisst kann sehr moralisch sein und stellt viele Regeln auf, er selbst hält sich an keine. Ihm ist es auch egal, dass er Ihre ganze Zeit in Anspruch nimmt, weil Sie kostenlos mal eben wieder was für ihn erledigen sollen und am nächsten Tag hat er seinen Auftrag an Sie vergessen und Ihre ganzen Mühen waren umsonst, dass Sie selber Geld verdienen müssen und Verpflichtungen haben, ist dem Narzissten völlig egal.

Sie können keine Erkenntnis oder Mitgefühl noch Verständnis von einem Narzissten erwarten. Deshalb warten Sie nicht so lange, bis Sie sich distanzieren und den Umgang mit Menschen suchen, die Ihnen guttun und Lebensenergie geben statt zu nehmen. Reibt man sich wegen eines Narzissten ständig auf, finden sich oftmals im eigenen Umfeld mehrere andere Narzissten, ohne dass man dieses bemerkt. Deshalb ist es so wichtig, sich Fachkompetenz zu diesem Thema zu holen.